Jump to content

Das Ende vom Anfang


ti

313 views

Die Saison ist vorbei, Weihnachten steht vor der Tür und wir wollen einen kleinen Abschlussbericht nicht schuldig bleiben.

Tatsächlich gab es dieses Jahr 3 echte Spiele und ein schmeichelhaftes Match für uns zu spielen. Nach der herben Dropout-Div letzte Season sind wir mit 2 echten und 2 gefühlten Dropout-Teams diese Season noch gut bedient, wie es scheint. Unwort des Jahres 2012 ist und bleibt für mich daher auch Dropout! Dropout? Dropout!!! Ich habe schon Being John Malkovich-Albträume mit dem Wort Dropout!

Aber gut, was ist denn nun wirklich passiert, es gab ja ein paar Spiele!

Unser erstes Spiel fand gegen gdw| statt. Für uns ein altbekannter Gegner, gegen den wir die dritte Saison in Folge gespielt haben und deswegen nenne ich das jetzt mal unser Derby. Nachdem die letzten beiden Spiele jeweils einen klaren Sieger hervorbrachten, konnte diesmal jedes Team auf der jeweiligen Map des Gegners einen Sieg erringen. Wir wurden auf Sanc ziemlich eindeutig zurechtgemacht, aber unseren Sieg auf kingdom_rc6 wird gdw| sicher noch eine Weile in Erinnerung haben. Manch ein Schelm munkelt, Hummel hätte sich Demos aus dem Vorjahr angesehen und eine Schwäche in gdw’s Taktik entdeckt und genutzt, aber mal ehrlich: Was ist Taktik?

VaTan entschied sich dazu, uns 1 Sekunde vor Match-Beginn mitzuteilen, dass sie jetzt nur vier haben, dann ging es los und am Ende kam ein bitter schmeckender Sieg für uns heraus. Naja, immerhin haben sie gespielt, nicht wahr?

Das anschließende Spiel gegen THC war heiß erwartet und nicht unser erstes Spiel gegen das netteste Team aus Polen, das ebenfalls Derbycharakter hatte. Wir verloren auf Tohunga und gewannen sehr knapp auf unserer Map Casa und umso trauriger war es für uns, dass THC am Ende nicht mehr gegen gdw angetreten ist.

Denn nach zwei Wochen Pause wegen – na ratet mal – Dropouts…kam es dann zum letzten Spiel gegen Out Of Reality. Allerdings stand da schon fest, dass gdw dank forefeit gegen THC den Gruppensieg sicher hatte, also haben wir ein wenig rumgespielt und ein paar andere Lineups probiert etc. Der Gegner hatte im Vorfeld einen Spieler dank Ban verloren und kurzfristig neue Spieler nachgeholt. Tatsächlich besiegten sie uns überraschend auf Casa 13:9 und brachten uns in Zugzwang, um noch den zweiten Platz in der Division zu erreichen, was wir dann auf Sanc mit einem 19:8 Erdrutschsieg inklusive Freudenturmbau auf Bug Garden auch taten.

BOMB hatten wir dann auch noch sehr viel Spaß und Freude!

Wir gehen jetzt also doch irgendwie zufrieden mit der UZ in die Weihnachtszeit und erfreuen uns der Welt, wie sie ist – natürlich hoffen wir denn auch, dass wir, sobald die UZ wieder losgeht, vielleicht einmal eine ganze Div durch spielen können und alle Gegner vollzählig antreten. Hach, das wär mal wieder was.

Soweit war’s das von unserer Seite. Wie Fucky so passend bemerkt hat, schauen wir mal wieder, wer denn da noch rumdümpelt und Potenzial hat, in unserer Familie einen Platz zu ergattern und wünschen ansonsten allen Lesern besinnliche Adventstage, einen schönen Wintercup und ein schönes Weihnachtsfest. Wir verzichten auf Wünsche fürs neue Jahr, die Welt geht ja eh unter. Stand auf meiner…Mayanese! (Kracher)

Alles Liebe auch von Oma
HummelHeXer

0 Comments


Recommended Comments

There are no comments to display.

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use | Privacy Policy | We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.